Archiv des Autors: Michi Schuppke

Über Michi Schuppke

Diplom Sportwissenschaftler A-Lizenz Trainer Inhaber Münchner Fussball Schule Rehatrainer TSV 1860 München

Scoop it!

Leider müssen wir vorerst erneut auf Fußballtraining verzichten. Dennoch sind wir in der Münchner Fussball Schule, bis es endgültig soweit ist, dabei, unsere Trainer fortzubilden und ihnen auch immer wieder neue Ideen für das Fußballtraining mit auf den Weg zu geben. Dies wollen wir Ihnen/euch nicht vorenthalten und teilen unsere Ideen und Anregungen. Teil 1 macht eine Passübung.

Weiterlesen

Fußballausbildung = Bitte Warten!

Wir haben auf unseren Arikel Natürlich wollen wir gewinnen! wieder einige Fragen und Kommentare erhalten. Auf einen Kommentar des Trainerkollegen Andreas gehen wir in einem Video etwas genauer ein, weil seine Fragen ein klassisches Problem darstellen, die fast alle Trainer kennen, die sich in der Jugendausbildung bewegen.

Weiterlesen

Natürlich wollen wir gewinnen!

Eine der häufigsten Kritiken, die unsere Trainer hören ist, dass wir angeblich nicht gewinnen wollen. Ganz aktuell hat uns ein Trainerkollege im Gespräch vorgeworfen: „Gewinnen ist euch doch scheißegal!“. Das ist natürlich absoluter Unsinn. Selbstverständlich wollen wir gewinnen. Und zwar immer und am liebsten jedes Spiel. Aber eben mit unseren Mitteln und nicht um jeden Preis!

Wenn man sich etwas näher mit unserer Philosophie befasst, wird einem das auch schnell klar. In unserem Buch „Einfach besser Fussballspielen – Das Standartwerk für Trainer und Spieler“ gehen wir noch genauer darauf ein:

Weiterlesen

Kurzanalyse FC Bayern gegen Schalke – Falsche Taktik und eine Schussfinte

Der FC Bayern hat den FC Schalke mal eben 8:0 zum Auftakt in die neue Bundesliga Saison aus dem Stadion geschossen. In der Halbzeit stellte im ZDF Frau Müller-Hohenstein die Frage, ob der FC Bayern zu gut und Schalke 04 zu schlecht für die Bundesliga sei. Mal unabhängig davon, dass die Frage in der Halbzeit eines Auftaktspieles völlig deplatziert ist – der FC Bayern ist natürlich eine der besten Mannschaften, die es aktuell gibt. Aber Schalke hatte schlicht auch eine kaum nachzuvollziehende Taktik gewählt.

Weiterlesen

Die F2 wäre einfach besser!

Wir haben wieder eine interssante Frage auf einen unserer Artikel bekommen, die wir gerne – wie schon öfter der Fall – hier für alle Leser veröffentlichen und diskutieren wollen. Interessant dabei ist, dass diese Frage und der dazugehörige Artikel schon auf der Frage eines Elternteils beruht. Es scheint also, dass hier viele Fragen für viele Eltern im Raum stehen. Zu unserem Artikel Jugendfußball: Zu gut für seinen Jahrgang? haben wir folgende Fragestellung bekommen:

Weiterlesen

Der Paragraph 17

Es gibt Dinge im Jugendfußball und speziell im Ausbildungsbereich, die manchmal gut gemeint, aber an der Sache vorbeigehen. Eines dieser Probleme ist der Paragraph 17 der Jugendordnung des Bayerischen Fußball Verbandes. Der besagt, dass eine Sperre von 15 Tagen oder maximal 2 Spielen in Kraft tritt, sobald ein Spieler einer niederklassigen Mannschaft bei der höherklassigen Mannschaft in der selben Altersklasse eingesetzt wird. Jedoch gilt das nur für den Einsatz in der ersten Halbzeit. Im Falle einer Einwechslung in der zweiten Hälfte würde diese Regel nicht greifen. Dass dies für den Ausbildungsgedanken in sehr vielen Fällen kontraproduktiv ist, zeigen wir an einem ganz konkreten Beispiel.

Weiterlesen

Kaderplanung beim 1. FC Nürnberg – Ein schlechtes Beispiel von vielen?

Letztes Wochenende hatte ich ein Gespräch mit einem guten Freund. Glühender Anhänger des 1. FC Nürnberg und dementsprechend erleichtert über deren Last-Minute-Rettung im Relegationsrückspiel gegen Ingolstadt. Er fragte mich, was ich als „Experte“ denn zur Situation seinen „Glubbs“ denken würde. Ehrlicherweise muss ich gestehen, dass ich mich mit der Thematik des Vereins nicht wirklich näher beschäftigt habe. Ein paar Dinge geben mir dort aber dennoch zu denken.

Weiterlesen

Kinder- und Jugendfußball: Training in homogenen Gruppen ist voll o.k.!

Gerade Fußballvereine und deren Trainer, die sich hauptsächlich im Breitensportbereich betätigen, kennen das Problem: man trainiert eine Mannschaft und hat im Prinzip zwei Gruppen vor sich: die Guten und die Schlechten. Gerade im Ausbildungsbereich kennt man das und erst gegen Ende der D-Jugend oder Beginn der C-Jugend löst sich das oft auf, wenn die Vereine beginnen, die Spieler in eine Leistungs- und eine Breitensportmannschaft einzuteilen (sofern sie dafür genug Spieler haben).

Weiterlesen

Training unter Coronaauflagen – Das macht doch so keinen Sinn?

Nach wie vor gelten bei uns in Bayern strenge Auflagen für unser geliebtes Fußballtraining. Abstände müssen eingehalten werden, keine Spielformen und vor allem, für die Jungs meistens am Schlimmsten, kein Abschlussspiel. Kann unter diesen Bedingungen überhaupt an ein sinnvolles Training gedacht werden?
Wir sagen ganz klar ja! Wie ihr ein solches Training durchführen könnt, dass sowohl den Kindern Spaß macht, als auch aus ausbildungstechnischer Sicht Sinn macht, das erklärt euch unser Michi in unseren „Corona-Tutorial“ Videos!

Außerdem haben wir für euch noch eine komplette Seite mit allen Infos und weiteren Beispielübungen erstellt. Zu dieser kommt ihr, über folgenden Link: