Archiv des Autors: Michi Schuppke

Über Michi Schuppke

Diplom Sportwissenschaftler A-Lizenz Trainer Inhaber Münchner Fussball Schule Rehatrainer TSV 1860 München

#einfachbesserfussballspielen | Toni Kroos, die Nationalmannschaft und unsere Spielphilosophie

In unserem wöchentlichen Podcast #einfachbesserfussballspielen sprechen Michi und Jojo über den Umgang mit Toni Kroos nach der EM und das Abschneiden unserer Mannschaft. Zum Abschluss erläutern sie noch anhand eines Beispiels unsere Spielphilosophie in der MFS.

Weiterlesen

Warum ist die Fußballerausbildung in Deutschland nicht ausreichend? – Der Fall Timo Werner

Wir haben uns überlegt, warum die Ausbildung – vor allem, aber nicht nur – in den Nachwuchsleistungszentren nicht ausreichend ist. Die EM hat wieder gezeigt, bei den meisten deutschen Nationalspielern fehlen die letzten Prozent zur Weltspitze. Unsere Coaches Michi und Jojo haben sich darüber am Beispiel Timo Werner unterhalten.

Weiterlesen

Kommentar zu: „Ist die Ausbildung in den Nachwuchsleistungszentren der Bundesligisten ausreichend? „

Vor einem Monat haben wir bei Youtube ein Video veröffentlicht zum Thema „Ist die Ausbildung in den Nachwuchsleistungszentren der Bundesligisten ausreichend?“. Wer das noch nicht gesehen hat, kann es hier nachholen.
Die Reaktionen darauf waren grundsätzlich positiv. Es gab aber auch Kritik. Eine davon haben wir unter dem Video ganz oben angepinnt.

Weiterlesen

Unsere Meinung zu: „7 gegen 7? 3 gegen 3? Ja was denn nun?“

Im März haben wir euch einen Beitrag der Sportschau zum Thema Funino und 3 gegen 3 gezeigt. Wenn ihr euch das nochmal anschauen wollt, kommt ihr hier zum Artikel.

Unser Michi hat jetzt unsere Gedanken dazu in ein kleines Video gepackt, das wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. 😉
Kommentare und Kritik ist natürlich wie immer gern gesehen!
Viel Spaß mit dem Video:

Weiterlesen

7 gegen 7? 3 gegen 3? Ja was denn nun?

Der DFB sucht nach Lösungen, um den Ausbildungsbereich zu modernisieren. Die technische Entwicklung der Kinder in den letzten Jahren ging defintiv zurück. Es wurde und wird weiterhin zu viel Wert auf Erfolg in den Spielen gelegt und dafür müssen v.a. im Ausbildungsbereich die größten und schnellsten Spieler „herhalten“. Auf technischen Fußball wird dabei oft keinen Wert gelegt. Schnell nach vorne, der Schnellste hinterher und Abschluss. Die retardierten Kinder bekommen kaum einen Ball und gehen in diesem System fast unter. Frust pur also auf der einen Seite. Die akzelerierten Kinder schießen zwar viele Tore und haben mehr Ballkontakte – mit technischer Qualität hat das aber oft auch wenig zu tun. Eine Idee des DFB: Statt 7 gegen 7 bei den Kleinen vermehrt 3 gegen 3 spielen.

Weiterlesen

Vincenzo Grifo und die Bolzplatzmentalität

Wenn man sich Diskussionen um die Zukunft des deutschen Fußballs und im Speziellen die Nachwuchsausbildung anhört, kommt man an einem Begriff heute nicht mehr vorbei – Bolzplatzmentalität. Kaum ein Experte oder Verband der da nicht aufspringt und anprangert, man müsse diese Mentalität bei den jungen Kickern wieder mehr fördern. Ganz aktuell hat jetzt der Kicker ein Interview mit Vincenzo Grifo vom SC Freiburg veröffentlicht indem dieser von seiner Kindheit und Jugend auf dem Bolzplatz erzählt. Warum die Forderung nach mehr Bolzplatzmentalität eigentlich richtig ist, aber leider komplett falsch umgesetzt wird haben wir in einem früheren Artikel bereits beschrieben. Hier wollen wir dies nochmal anhand des Kickerartikels „Vincenzo Grifo und der Bolzplatz: „Meine Mutter und mein Vater haben gesagt: Junge, spinnst du eigentlich?““ darlegen.

Weiterlesen

Frage zu: „Das Trainerverhalten und sein Einfluss auf die Leistung der Spieler“

Anfang dieser Woche erreichte uns die Nachricht eines Spielerpapas. Die Erfahrungen, die er machte können wir sehr gut nachvollziehen. Kennen wir das doch genau so von unseren Erlebnissen auf den Fußballplätzen jedes Wochenende aufs Neue. Und da wir glauben, dass es auch vielen anderen Eltern so geht, haben wir uns entschlossen auf die Anfrage des Papas in Form eines Blogs zu antworten.
Das ist seine Nachricht an uns:

Weiterlesen