Kategorien-Archive: #Nachspielzeit

David Alaba – ein Eigengewächs des FC Bayern?

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
Affiliate Leaderboard ( 728 x 90 )_1

David Alaba steht in diesen Tagen ab und zu im Transfermittelpunkt. Angeblich ist der FC Barcelona an ihm interessiert. So weit, so gut. Natürlich ist das für die Presse eine lohnenswerte Schlagzeile. Aber es stellt sich für mich dabei eine Frage: Wer ist eigentlich auf die Idee gekommen, David Alaba als Eigengewächs des FC Bayern München zu bezeichnen? Weiterlesen

Warum können sich Erwachsene beim Kinderfußball nicht benehmen?

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
0001_MFS_3

Eine erschreckende Meldung von einem Kinderfußballturnier ging am Wochenende über den News Ticker: Messerstreit beim Kinderfußball-Turnier! (Bild am 01.07.2019) konnte man da lesen. Unglaublich aber wahr – ein Vater attackierte einen Vater des Gegners mit einem Messer. Vor den Augen der Kinder und bei einem Turnier von Kinder des Jahrgangs 2011! Natürlich ein extremer Fall und nicht an der Tagesordnung, aber trotzdem lässt sich gerade im Kleindfeldfußball und gerade bei Turnieren immer wieder beobachten, dass einige Eltern und leider auch Trainer wirklich nichts verstanden haben und die Kinder nicht einfach das machen lassen, was Kinder in jungen Jahren noch so wunderbar können: sie denken noch sehr oft den traditionellen olympischen Gedanken. Gewinnen wollen natürlich, Verlieren macht keinen Spaß, aber Gegentore werden nach Spielende auch schnell wieder vergessen. Und reichen nach Niederlagen oder auch Fouls den Gegnern die Hand. Wenn man sie nur lässt und sie dazu als Vorbild ermutigt. Wenn…

Weiterlesen

Warum ein zu kleines Spielfeld in der E-Jugend schlecht für den Fußball ist

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
Techniktraining Spielverlagerung

Der Bayerische Fußballverband hat vor wenigen Wochen eine Mail an alle Vereine mit mittlerweile bekanntem Inhalt versendet. Es ging um die Tatsache, dass es immer weniger technisch gute Fußballer gibt, die im modernen Fußball enge Situationen lösen oder das offensive Eins gegen Eins erfolgreich bestreiten können. Das Abschneiden bei der WM lässt grüßen. Daher das zentrale Statement in jener Mail: um wieder mehr technisch gute Spieler zu bekommen, muss das bestehende Spielsystem überdacht werden. Konkret heißt das: 3 gegen 3 in der F-Jugend und 5 gegen 5 in der E-Jugend. Dadurch sollen die Kinder mehr Ballkontakte pro Spiel bekommen, sich so logischerweise technisch besser entwickeln können. Während das 3 gegen 3 eh dafür sorgt, soll im 5 gegen 5 zudem durch festgelegte Rotation möglichst gleiche Spielzeit für alle Kinder erreicht werden. Ein zunächst mal guter Gedanke in die richtige Richtung. Weiterlesen

Bolzplatzmentalität – richtige Forderung, falsche Interpretation!

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
Bolzplatz

Bolzplatzmentalität – ein Schlagwort, dass seit geraumer Zeit immer wieder im Zusammenhang mit Jugendausbildung und Talententwicklung gennant wird. “Wir brauchen wieder mehr Bolzplatzmentalität”! So sehen es viele Experten, die Verbände fordern dies mit am deutlichsten. So würden wir wieder mehr technisch versierte Spieler bekommen, die das 1 gegen 1 lösen können und den Unterschied machen. Ist es wirklich so einfach? Sorgt ein Bolzplatz oder ein freies, dem früheren Bolzplatz ähnlichem organisiertem Spiel wie Funino automatisch für bessere Fußballer?  Weiterlesen

“Wann soll ich zu einem NLZ wechseln?”

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
Rausdrehen 2

Unser Beitrag  “Was sich in der Nachwuchsarbeit WIRKLICH ändern muss! Es ist fünf nach Zwölf” hat viele beschäftigt. Und so haben wir doch einige Mails mit Fragen und Kommentaren zugeschickt bekommen. So diese Frage eines Vaters, dessen talentierter Sohn schon mal bei einem NLZ Verein war, dort aber wegging und nun wieder diverse Angebote vorliegen hat. Und sich nun die Frage stellt, wann er erneut zu einem NLZ wechseln soll. Weiterlesen

Torwart in der G-Jugend – Für immer und ewig?

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
Rotationsp

Es hat uns mal wieder eine Frage eines Vaters erreicht. Wir wollen die gerne wieder hier bei uns im Blog beantworten, um allen anderen Eltern eine Hilfestellung bei einem ähnlichen Fall zu Hause zu geben. Dieses Mal geht es um die Frage: Sich schon früh auf die Torwartposition festlegen oder nicht? Weiterlesen

Jann Fiete-Arp: Sinan Kurt 2.0?

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
Rausdrehen 3

Die Tage wurde der Wechsel des Hamburger Talents Jann Fiete-Arp bekannt. Ob dies nun bereits in diesem Sommer oder dann 2020 erfolgen wird, werden wir noch sehen. Ein großes deutsches Stürmer Nachwuchstalent wechselt also nun den Verein und das ist ja per se erstmal nichts, was nicht nachvollziehbar, um die persönliche Karriere voranzubringen. Durch gute Leistungen in den Junioren Nationalmannschaften hat er bereits auf sich Aufmerksam gemacht. So hat er zum Beispiel im U17 Team in 19 Einsätzen 18 Tore erzielen können. Und auch bei seinem Verein Hamburger SV hat er durchaus auf sich Aufmerksam machen können. Und so ist es kein Wunder, dass viele Bundesliga Verein ihn auf der Wunschliste hatten. Nun also der FC Bayern. Aber macht das wirklich Sinn? Und zwar v.a. für den Spieler und seine angestrebte Weiterentwicklung? Weiterlesen

Was sich in der Nachwuchsarbeit WIRKLICH ändern muss! Es ist fünf nach Zwölf

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
Niedermeier

„Unser Nachwuchs in Deutschland wird links und rechts überholt“, so lautete ein Artikel gestern im Kicker.
Michael Zorc und Lars Ricken geben hier Eindrücke des Erlebten zum Besten, was wir in der MFS schon seit über 15 Jahren sagen. Nämlich, dass wir unseren Nachwuchs nicht optimal fördern und somit den Anschluss verlieren. In einem unser letzten Artikel bezüglich Nachwuchsförderung haben wir beschrieben, dass Deutschland auf Grund der finanziellen Stärke Englands, Frankreichs, Spanien und China dringend die Ausbildungsrolle übernehmen muss, solange die 50+1 Regelung finanzielle Zuströme verhindert. Doch anstatt alle Stellschrauben auf eine optimale Nachwuchsarbeit auszurichten, sind wir nun gezwungen die Talente aus genau den Ländern zu holen, die uns finanziell abgehängt haben und uns unsere Topspieler wegkaufen. Bestes Beispiel eben jenes Borussia Dortmund, wo englische Talente hoch im Kurs stehen. Weiterlesen