Kategorien-Archive: #Nachspielzeit

Warum der Umschaltfußball für die Nachwuchsausbildung eine Katastrophe ist!

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
Rausdrehen 5

Die WM hat gezeigt, dass der Ballbesitzfußball veraltet und der Umschaltfußball modern und damit auch erfolgreich ist. So zumindest die weit verbreitete Analyse vieler Experten. Schließlich hat der Weltmeister Frankreich mit einem Ballbesitzanteil von 36% und 34% im Halbfinale und Finale jeweils einen Sieg eingefahren und gezeigt, was die angeblich effizienteste und modernste Art Fußball zu spielen ist. Doch wie so oft leider im Fußball ist dies eine viel zu extreme Sichtweise der Dinge. Man kann dies einfach nicht verallgemeinern. Das passiert aber zum großen Teil und das Fatale daran: der Umschaltfußball wird ab sofort auch im Jugendbereich bereits in den jungen Jahrgängen praktiziert. Schließlich ist er erfolgreich, was die WM ja gezeigt hat. Für die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen jedoch ist er schlicht der falsche Weg! Weiterlesen

Nicht Erfolgsorientiert Denken!

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
Schuppke

Gestern haben wir unseren ausbildungsorientierten Fußball vorgestellt und erklärt, warum dieser für die Ausbildungsjahrgänge F- bis D-Jugend der richtige Weg ist, um langfristig ein besserer Fußballer zu werden. Im Gegenspiel zu unserem ausbildungsorientierten Fußball steht der rein erfolgsorientierte Kinder- und Jugendfußball. Dessen oberstes Ziel ist, wie es der Name schon sagt, das Gewinnen. Und zwar um jeden Preis. Warum hemmt dieser Weg die Kinder in ihrer Entwicklung und schöpft nicht das maximale technische Potential aus? Weiterlesen

Ausbildungsorientiert Denken!

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
Schuppke

Unsere Ausbildungsphilosophie ist – wie oft hier beschrieben – ausbildungsorientiert. Nur: was heißt das eigentlich genau? Das werden wir vermehrt in letzter Zeit gefragt. Unsere erste Antwort dabei ist immer: wir stellen die fußballerische und charakterliche Entwicklung der Kinder in den ersten klassischen Ausbildungsjahren des Kinderfußballs (F-D-Jugend) vor einem Triumph über den Gegner. Und wie hier immer wieder kommuniziert: dies bedeutet NICHT, dass wir nicht gewinnen wollen! Ganz im Gegenteil – natürlich sollen die Spieler ihr Bestes geben, um das Spiel zu gewinnen. Nur wollen wir die Spiele mit unseren erlernten technischen und taktischen Mitteln gewinnen, und nicht um den Preis der Entwicklung. Getreu dem Motto: weniger Bolzen, mehr ausprobieren. Ziel dabei ist es, langfristig eine ganzheitliche, altersgerechte Ausbildung der Spieler zu verfolgen. Und das geht nur, in dem bestimmte Kriterien erfüllt werden. Was sind diese und warum verfolgen wir in der Jugendausbildung keinen erfolgsorientierten Fußball? Weiterlesen

#Nachspielzeit – Das Training im Zweischussspiel

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
Schuppke

Immer wieder erreichen uns Fragen von Trainern aus ganz Deutschland zum Trainingsbetrieb oder zu ihren Spielen. Wir wollen diese Fragen nicht nur diesen Trainern beantworten, sondern ihre Fragen, Probleme und auch Anregungen allen hier zur Verfügung stellen. Eine Frage von letzter Woche dreht sich um unsere Art des Trainings, genauer gesagt um das Zweischussspiel. Weiterlesen

Quo vadis Deutschland?

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
Bildschirmfoto 2018-10-16 um 14.30.43

Heute Abend spielt Deutschland in Frankreich. Nach dem Holland Spiel kann man leider aktuell nicht allzu euphorisch sein. Es gibt einfach zu viele Baustellen, die momentan erfolgreichen und vor Allem überzeugenden Fußball verhindern. Seit der WM hat sich auch kaum was geändert, obwohl der DFB nach dem schlechten Abschneiden in Russland eigentlich seine Lehren daraus ziehen wollte und unbedingt hätte müssen. Passiert ist wenig bis nichts. Wir fanden die Analyse von Jogi Löw und seinem Team schon sehr schwammig und wenig aufschlussreich. Entweder wollte man nichts sagen oder man weiß es einfach nicht besser. Wir wollen hier mal die Probleme offen ansprechen. Eine Analyse einer Situation, die eigentlich schon länger in ihrer Entwicklung vorhersehbar war. Weiterlesen

Taktikanalyse FC Bayern gegen Borussia Mönchengladbach

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
So könnte es gehen - die Außenverteidiger werden im Spielaufbau auch mal eingezogen

Es läuft nicht rund beim FC Bayern. Nachdem der Start in die neue Bundesliga Saison zunächst erfolgreich war und viele sich auf eine nächste “Bayern-Saison” einstellten, konnten die Bayern in den letzten vier Spielen nicht überzeugen und verloren als vorläufigen Höhepunkt am Samstag zu Hause mit 0:3 gegen Mönchengladbach. Das Spiel erinnert dabei ein wenig an das der deutschen Nationalmannschaft bei der WM. Viel Ballbesitz, aber kaum gefährliche Torchancen. Woran liegt das? Dazu schauen wir uns mal das Spiel gegen Gladbach näher an. Weiterlesen

Aufwärmen vor dem Spiel Teil 2 – Was tun mit Beginn der Pubertät?

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
50_TP_40

In einem ersten Teil zum Thema Aufwärmen vor dem Spiel sind wir hauptsächlich darauf eingegangen, dass ein Aufwärmen vor dem Spiel ohne Ball – also ein pures Einlaufen – ein absolutes No-Go ist. Dies gilt v.a. für die klassischen Ausbildungsjahrgänge von der G- Jugend bis bin zur D-Jugend. Aber wie sieht es damit aus, wenn die Spieler in die Pubertät kommen? Was ist also mit dem Zeitraum ab dem zweiten Jahr D-Jugend, wenn die ersten Spieler genau in diese Lebensphase kommen und die Hormone nicht nur den Kopf vieler junger Spieler verwirren, sondern auch die Muskeln verändern? Weiterlesen

So ist Fußball! Das müssen die Lernen!

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
o7aitmuot7

Ein Freund hat mir sein verrücktes und absurdes Fußballerlebnis vom Wochenende erzählt. Sein Sohn ist 11 und spielt in einer D-Jugend Truppe in der Kreisliga. Es ist ein ganz ansehnlicher Fußball, den sie da spielen können und stehen da auf einem respektablen 3. Platz. Der Trainer legt Wert auf eine gute Ausbildung der Kinder und lässt sie Fußball SPIELEN und sich ausprobieren. Körperlich können sie ganz gut mithalten und so ist die Stimmung im Allgemeinen positiv. Nur am Wochenende passierte beim Auswärtsspiel was Komisches. Weiterlesen

WM 2018: Wir sind ausgeschieden – es war leider abzusehen!

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
So könnte es gehen - die Außenverteidiger werden im Spielaufbau auch mal eingezogen

Was vorher undenkbar war und sich keiner auszusprechen wagte: Unser Team ist bei einer WM in der Vorrunde raus! Nun beginnt die Fehleranalyse und vermutlich muss das Team und auch der Trainer viel Kritik einstecken. Auch wir haben uns dazu Gedanken gemacht. Weiterlesen

Deutschland gegen Schweden – Gündogan und Reus anstatt Khedira und Özil?

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
Grundprinzipien im Spielaufbau

Die Mexikaner hatten den perfekten Matchplan um Deutschland zu schlagen. Und wir müssen davon ausgehen, dass die Schweden diesen Plan abschauen und es den Mexikanern gleichtun können. Wir sollten also unbedingt darauf vorbereitet sein. Zumal auch die Schweden ähnlich wie die Schweiz eine Mannschaft ist, die durch Ihre Kompaktheit v.a. bedingt durch einen großen Zusammenhalt im Team richtig stark sein kann. Mit der Leistung gegen Mexiko darf man nicht zufrieden sein – was muss sich also ändern, um nicht schon in der Vorrunde aus dem Turnier zu fliegen?
Weiterlesen