Schlagwort-Archive: Bolzplatzmentalität

Vincenzo Grifo und die Bolzplatzmentalität

Wenn man sich Diskussionen um die Zukunft des deutschen Fußballs und im Speziellen die Nachwuchsausbildung anhört, kommt man an einem Begriff heute nicht mehr vorbei – Bolzplatzmentalität. Kaum ein Experte oder Verband der da nicht aufspringt und anprangert, man müsse diese Mentalität bei den jungen Kickern wieder mehr fördern. Ganz aktuell hat jetzt der Kicker ein Interview mit Vincenzo Grifo vom SC Freiburg veröffentlicht indem dieser von seiner Kindheit und Jugend auf dem Bolzplatz erzählt. Warum die Forderung nach mehr Bolzplatzmentalität eigentlich richtig ist, aber leider komplett falsch umgesetzt wird haben wir in einem früheren Artikel bereits beschrieben. Hier wollen wir dies nochmal anhand des Kickerartikels „Vincenzo Grifo und der Bolzplatz: „Meine Mutter und mein Vater haben gesagt: Junge, spinnst du eigentlich?““ darlegen.

Weiterlesen

Bolzplatzmentalität – richtige Forderung, falsche Interpretation!

Bolzplatzmentalität – ein Schlagwort, dass seit geraumer Zeit immer wieder im Zusammenhang mit Jugendausbildung und Talententwicklung gennant wird. „Wir brauchen wieder mehr Bolzplatzmentalität“! So sehen es viele Experten, die Verbände fordern dies mit am deutlichsten. So würden wir wieder mehr technisch versierte Spieler bekommen, die das 1 gegen 1 lösen können und den Unterschied machen. Ist es wirklich so einfach? Sorgt ein Bolzplatz oder ein freies, dem früheren Bolzplatz ähnlichem organisiertem Spiel wie Funino automatisch für bessere Fußballer?  Weiterlesen