Technik Y – Ballannahmen und Ballmitnahmen in Kombination mit fußballspezifischen Frontaltricks

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page

In dieser Übung trainieren wir Ballannahmen, die für zentrale Spieler von großer Bedeutung sind. Das Aufdrehen z.B. wird in unserem Technik-Y gleich zweimal kurz hintereinander trainiert. Einmal mit einem sich anschließenden Frontaltrick – Stichwort Räume und Passwege öffnen – und einmal mit einem unmittelbarem Abschluss. Eine sehr spielnahe Technikübung…

Wir bauen die Übung doppelt auf zwei Tore auf. So vermeiden wir zu lange Anstellzeiten und können die Techniken intensiv einstudieren. Dazu benötigen wir 2 Hütchenformationen, die einem Y ähneln. Der Abstand zwischen den einzelnen Hütchen sollte ca. 8 Meter betragen. Verteilen Sie jeweils 5-6  Spieler mit je zwei Bällen an das Hütchen ganz oben und einen Spieler an das erste Hütchen ohne Ball. Der Spieler führt eine Auftaktbewegung durch und läuft dem flachen Anspiel entgegen. Direkt vor dem Hütchen führt er die Annahme „ Aufdrehen“ durch und nimmt anschließend Tempo auf das. Vor dem nächsten Hütchen auf führt er den Trick Übersteigerfinte durch und schießt aufs Tor. Gleich danach kommt er dem nächsten zugespielten Ball entgegen, dreht erneut auf und schießt erneut auf das Tor. Die Spieler sollen beim Torabschluss darauf achten, den Ball so zu treffen, dass der Ball nicht rotiert und damit flattert.

Sobald die Spieler die Übung beherrschen, treten sie im Wettkampf gegen die benachbarte Gruppe an.

technik_y (2)

Variante: Nun führen die Spieler die Ballan- und Mitnahme mit der Außenseite durch und führen anschließend den Trick springender Übersteiger durch.

Variante 2: Jetzt drehen die Spieler nach hinten auf und führen anschließend eine Sohlenwende durch. Danach geht es mit dem Trick Übersteigerfinte Übersteiger  links am Hütchen vorbei. Danach folgt die Ballannahme hinter dem Fuß durch.

Hier geht es zum Video…

Eine gute Fußballzeit!

Euer Michi

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>