Hat Lukas Podolski recht?

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page

Habt ihr das Statement von Lukas Podolski auf Sport1 gelesen?

http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2015/05/lukas-podolski-echauffiert-ueber-interesse-von-koeln-leverkusen-und-moenchengladbach-an-sohn-Louis

Scouts gehen also bereits bei den Kleinsten schon auf die Suche.

Grund hierfür ist, dass die Konkurrenz um die besten Talente zunehmend stärker wird. Die Vereine versuchen demnach die Talente schnellst möglich zu binden, bevor sie einem anderen NLZ zusagen. Die Frage ist nur, ob wir diesen sehr jungen Kindern damit einen Gefallen tun? Schon sehr früh werden die Kinder aus Ihrem gewohnten Umfeld gerissen und in einen durchstrukturierten Tagesablauf gedrängt.

Kann man ein Talent überhaupt schon so früh erkennen? Sollte die DFL das Scouting erst ab einem gewissen Alter zulassen? Lukas Podolski kritisiert diese Vorgehensweise. Wie seht Ihr das?

Eine gute Fußballzeit!

Euer Faxe

Gedanken zu “Hat Lukas Podolski recht?

  1. Jugendleiter Raum Augsburg

    Ich bin mittlerweile ein Fan der Fairplay-Ligen im U9 Bereich und unterstreiche damit die Aussagen zu den 4 größten Irrtümern über Jugendfussball (Kleinfeldbereich). Die Entwicklung der Jungs in diesem Alter ist damit besser in der Breite. Allerdings sieht man schon im Alter von 6 Jahren Riesenunterschiede und wohin da die Reise hingeht. Je nachdem welches Umfeld der 5-6-jährige hat (familiär, wie Sportverein) kann er sich besser entwickeln, wenn er unter gleichguten ist und das Gefälle in den Mannschaften nicht zu groß ist. Nach über 7 Jahren Erfahrung im Kleinfeldbereich waren die Besten in der G-Jugend dann auch nur mit geringen Ausnahmen die Besten in der D-Jugend!
    Aber natürlich ungebremster Freiheitsdrang und Steigerung Selbstbewusstsein ist in diesem Alter ein hohes Gut! Grüße von Augsburg nach München ;-)

    Reply
    1. Michi Schuppke

      Hallo an den TSV Bobingen

      Vielen Dank für deine Anmerkung! Völlig richtig, es geht darum, in der Breite viel mehr bessere Spieler auszubilden, um später aus dem Vollen schöpfen zu können. Und nicht jetzt in der F-Jugend alles dafür zu tun, dass man Meister wird und dabei halt einige Spieler durch das Raster fallen.

      Viele Grüße und macht weiter so!

      Michi

      Reply

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>