Philosophie
einfach
Varianten:
1
Dauer:
2:00

Philosophie 11: Komplexes Training

In diesem Video erklärt Michi Schuppke die Wichtigkeit von komplexem Koordinationstraining

Trainer: 
Michi Schuppke
Philosophie 11- Komplexes Training (Philosophie) B: Wir finden ja auch-. Und es geht vielleicht ein bisschen jetzt weiter gedacht, dass es deswegen auch sehr, sehr wichtig ist so komplex zu trainieren, weil der Körper-. Also, klar der lernt eben viel, wie wir gesagt haben. Koordinativ, et cetera. Aber der Körper wird eben auch vorbereitet auf die kommenden Belastungen der nächsten Jahre, eben des Fußballsports einfach. Und ich sehe schon als kleines Problem an, dass ich sehe das Fußballspiel wird brutal schnell. Es laufen alle mehr. Das letzte Mal, der FC Nürnberg in der ersten Halbzeit in Gladbach-. Das hat auch dann selbst der Trainer von Gladbach-, na der Fabio gesagt. Es sind die Nürnberger als Mannschaft fast 70 Kilometer gelaufen. Das ist ja unglaublich. Also, eine Halbzeit 70 Kilometer. Die Belastungen sind riesig. Und du merkst jetzt, dass viele Spieler, junge Spieler, da immer wieder ausfallen mit Muskelverletzungen, weil ihr Körper eigentlich wahrscheinlich nicht langfristig gedacht-. (B: -der Belastung nicht gewachsen ist.) -nicht gewachsen ist. Und deswegen-. I: Dass die Basis vielleicht auch schon noch gar nicht stimmt. B: Die Basis ist wahrscheinlich zu schwach. Die machen schon Krafttraining, überhaupt keine Frage oder Koordinationstraining komplex. Aber die Basis-. Es ist ja immer wieder eine Konditionsentwicklung und eine Körperentwicklung in der koordinativen Entwicklung und Techniktraining, das ist ja immer ein langfristiges Denken. Und die Basis muss gelegt werden. Dann kannst du darauf aufbauen. Ganz einfach. Und ich glaube, dass das deswegen sauwichtig wird für später. Die werden später alle keine Probleme haben mit großen körperlichen Geschichten. So Muskelverletzungen werden dann nicht entstehen. I: Ok. Dann schließen wir dieses Thema. Ihr seht schon, dieses komplexe Koordinationstraining hat wahnsinnig viel in sich. Auf unserem Portal findet ihr jede Menge Übungen dazu, auch wie man eben (?Tap-Schritte) machen kann. -wie man Hopsa-Läufe machen kann. -wie man sich als Trainer das auch selber beibringen kann. Genauso wie mit den Tricks. (?Seither) geht da einfach voran, versucht euren Kindern ein Vorbild zu sein. -ihnen etwas zu zeigen, was sie vielleicht noch nicht können. Einfach um eine große Herausforderung für die Kinder auch einmal erzeugen zu können. Damit die Jungs auch viel Spaß haben im Training und sich eben auch top entwickeln.

Dieses Video zu einem Trainingsplan hinzufügen:

oder