Training
mittel
Varianten:
2
Dauer:
4:28

Hinterlaufen und Vorlaufen

In dieser Passübung trainieren wir das Timing beim Hinterlaufen. Ziel ist es dabei, das höchstmögliche Spieltempo zu erreichen.

Trainer: 
David Niedermeier
In dieser Passübung trainieren wir das TIming beim HInterlaufen. Ziel ist es das höhst mögliche Tempo zu ereichen, dazu benötigen wir ein Hütchenkreuz von ca. 30 Metern länge und 20 Metern breite. Verteilen Sie einen Spieler an jedes äußere Hütchen und 2 Spieler ins Zentrum, zusätzlich befindet sich auf den beiden gegnüberliegenden Seiten jeweils ein Spieler mit Ball am Fuß. Das Passspiel beginnt mit dem Anspiel auf den jeweiligen Flügelspieler, dieser lässt den Ball auf den zentralen Spieler prallen, zeitgleich startet der untere Spieler und hinterläuft den Flügelspieler. Der zentrale Spieler steckt nun den Ball dem hinterlaufenden in die Tiefe, dieser nimmt den Ball mit, kappt ab und der Kreislauf beginnt vom neuen. Achten Sie dabei auf den Wechsel der Spieler. Dabei bleiben die zentralen und seitlichen Spieler fest auf ihren Positionen , laufen sich jedoch stets im vollem mit Tempo mit Hilfe von Auftaktbewegungen frei. Die äußeren Spieler wechseln dabei die Positionen im Uhrzeiger Sinn. Zeigen Sie den äußern Spielern den richtigen Zeitpunkt um zu hinterlaufen mit dem Anspiel auf den Flügelspieler sollte der Hinterlaufende volles Tempo aufnehmen, nur wenn das Timing stimmt kann das maximale Spieltempo erreicht werden. Variante: und nun müssen die äußeren Spieler Vorlaufen und nicht mehr Hinterlaufen. Das Timing bleibt dabei gleich. Der zentrale Spieler spielt nun mit dem anderen zentralen Spieler einen Doppelpass, bevor er den Ball die Linie entlang in die Tiefe spielt, dies muss er stets mit dem langen Fuß tun, um den optimalen Passwinkel zu haben. Beim Vorlaufen sollte der Spieler zunächst locker Antraben und erst mit dem letzten Pass das Tempo auf das Maximale anziehen.

Dieses Video zu einem Trainingsplan hinzufügen:

oder