Was ist der beste Durstlöscher nach dem Sport?

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page

Wasser – das Lebenselixier

Der menschliche Körper besteht zu 70 Prozent aus Wasser und das ist neben Sauerstoff das wichtigste „Lebenselixier“. Wasser löst die Nährstoffe und ermöglicht den Transport über das Blut. Es ist für die gesunde Funktion von Herz, Kreislauf und Nieren zuständig und schmiert die Gelenke. Zudem ist es ein elementares Kühlmittel.

Wenn Du schwitzt, verlierst Du bis zu 1,5 Liter Wasser bei einer Stunde Sport. Und Du verlierst wichtige Mineralstoffe – bis zu 2,5 Gramm Salze. Zu wenig Natrium in Deinem Körper, kann beispielsweise zu Muskelproblemen führen.

Faustregel: Täglich 40 ml Wasser pro kg Körpergewicht trinken

Was trinke ich nach dem Sport?

Die gute, einfache Apfelschorle aus einem Teil Saft und drei Teilen stillem Wasser liefert ausreichend Zucker und Elektrolyte und ist perfekt nach dem Sport.

Spezielle Sportlergetränke, so genannte isotonische Getränke machen im professionellen Leistungssport Sinn – sind aber bei Kindern und Freizeitsportlern unnötig, zudem gibt es keinen wissenschaftlichen Beleg für ihre Wirksamkeit.

Wasser nach dem Sport – ja, aber nicht jedes Wasser ist geeignet

Mineralwasser sollte 100 mg Magnesium pro Liter und vor allem mindestens 400 mg Natrium pro Liter enthalten. Nur so füllst Du Deinen Elektrolyte-Haushalt wieder auf. 

Hier haben wir für Dich eine kleine Tabelle (Marc Stiegler, München 2015) erstellt, aus welcher Du sehen kannst, welches Wasser denn die Kriterien als Sportgetränk erfüllt und welches nicht:

Wasser (in mg) Mg Ca HCO3- K Na Cl SO42- F
Empfehlung 50-100 80-100 100-120 300-450 250-300 10-20
Adelheid 102 152 2999 47 950 112 317 0,7
Apollinaris 120 90 1800 30 470 130 100 0
Dauner 198 130 3363 32 781 57 44 0,2
Dreiser Sprudel 195 148 2047 29,4 230 23 16 0,3
Dunaris 120 89 2599 25 689 60 39 0,2
Adelholzener 31 67 319 1 13 20 27 0,2
Volvic 8 12 71 6 12 15 9 0,2
Pellegrino 56 208 136 3 44 54 445 0,5
Münchner Leitungswasser 20 80 307 1 5 9 18 0

Adelholzener, Volvic, San Pellegrino eignen sich also nicht so gut. Für uns war dies doch eine etwas überraschende Erkenntnis! Ebenso die Tatsache, dass unser gutes Münchner Leitungswasser doch unzureichend als Durstlöscher nach dem Sport ist.

Also: wer für den Sport gut vorbereitet sein möchte, wer während der Belastung seine ganze Leistungsfähigkeit abrufen will und wer die Regeneration nach dem Sport zuverlässig und schnell einleiten und fördern möchte, der sollte unbedingt auf die Auswahl seines Getränks achten und nicht wahllos irgendwas zu sich nehmen.

Eine gute Fußballzeit!

Euer Michi

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>