Schlagwörterarchiv: Schnelligkeit

Koordinationstraining ab der C-Jugend: Minihürden Training

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
Michis Minihürden

Parallel zum Tor werden sechs Hürden an der 16-Meter-Linie aufgebaut. Davor wird in einem Abstand von drei Metern ein weiteres Hütchen platziert. Links vom Tor wird ein weiteres Orientierungshütchen aufgebaut, rechts vom Tor ein Hütchen und eine Hürde aufgestellt. Dort führt der Spieler seitliche Hopserläufe über die Hürde solange aus, bis er seinen Ball seinem Mitspieler zuwerfen muss. Ins Tor wird ein weiteres kleines Zieltor hineingestellt. Und so soll das dann aussehen… Weiterlesen

Schnellkraft, schneller Antritt nach einer Landung und schnelle Aktionen…

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
101_Dreisprung

…trainieren wir mit unseren jungen Kickern in der neuen Gratisübung Dreisprung.

Bauen Sie dazu links vom Tor drei kniehohe Hürden auf. Rechts neben dem Tor errichten Sie eine Anspielstation. An beiden Stationen warten maximal 5 Spieler. Im Tor bauen Sie Zieltore mit Hütchen auf.

Der erste Spieler springt beidbeinig mit jeweils einem Zwischensprung über die Hürden. Dies führt er zweimal durch, d.h. nach seinem ersten Durchgang sprintet er schnell zurück und startet erneut mit dieser Aufgabe. Nach einem kurzen Antritt zum Wendehütchen bekommt er einen Ball flach zugespielt, nimmt diesen an und schließt mit einem Torschuss auf eines der Zieltore ab. Danach tauschen beide Spieler ihre Aufgaben.

In der ersten Variante springen die Spieler  jetzt zweimal direkt über die Hürden, also ohne Zwischensprung. Nach dem kurzen Antritt wird der Ball kurz angenommen und bevor der Spieler schließt, führt er noch den Trick Ziehen Fußwechsel durch.

In der zweiten Variante werden die Hürden seitlich übersprungen. Auch jetzt springen die Spieler zweimal über die drei Hürden und tauschen dabei die Seiten. Der Rest der Übung wird nun nicht verändert.

Hier geht es zum Gratisvideo Dreisprung…

Ein gutes Training!

Euer Michi

Grundlagentraining Jugendfußball

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
JETZT NEU

In der Münchner Fussball Schule bilden wir mittlerweile jährlich ca. 5000 Kinder in den Bereichen Technik und Koordination aus. Neben unserer Trickphilosophie mit über 100 Tricks sind dies die beiden anderen zentralen Bausteine in unserem Training.

Zwei Beispiele für ein einfaches und doch effektives Grundlagentraining in Technik und Koordination haben wir online gestellt:
In Einfache Technik 8 schulen wir Passspiel, Ballannahmen von flachen und hohen Bällen sowie den Torabschluss.
Und in der Übung Vorwärts Seitwärts trainieren wir mit den Kindern Frequenz- und Handlungsschnelligkeit.
Hier geht´s zu beiden Trainingstipps…

Viel Spaß beim Training!

Euer Michi

Schnelle Beine machen den Unterschied

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page

“Schnelle Beine machen den Unterschied.” Ein gern verwendeter Satz, der natürlich seine Berechtigung hat. Neben einer perfekten Technik ist die Schnelligkeit heute ein absolutes Qualitätsmerkmal eines guten Spielers. Dabei spielt nicht nur der Antritt eine wichtige Rolle, auch die ersten Meter entscheiden. Stichwort: Frequenzschnelligkeit. 
Schon die jungen Kicker müssen diese Fähigkeit erlernen, am besten in Kombination mit Ballannahmen und Torschuss oder Passspiel. Ganz so, wie es das Spiel später von ihnen verlangen wird.
In unserer Übung Das Reifen-L zeigen wir, wie man diese Basics ganz einfach trainieren kann. Hier geht´s zum Video…

98_Basics_-_Das_Reifen-L (1)

P.S.: Weitere neue Übungen für das Aufwärmprogramm oder das Zweikampftraining gibt es hier

Ein gutes Training!

Euer Michi

Einfache und Effektive Koordination: Sprünge über Stangen

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
Basics_-_Sprünge_über_Stangen

Ich habe eine koordinative Grundlagenübung online gestellt. In der Gratisübung Basics: Sprünge über Stangen zeige ich Dir, dass man nicht viel braucht, um Schnellkraft und Reaktivkraft auf einfache, aber dennoch effektive Weise zu trainieren. Ein paar Stangen und Hütchen und schon kann es losgehen. Auch die Kleinsten können diese Übung problemlos trainieren. Aber auch ältere Spieler bis hin zu Erwachsene sollten diese Basics immer wieder mal in ihr Training einbauen…

Weitere neue Trainingstipps in dieser Woche:
  1. Passübung für das Aufwärmprogramm: Zweierpassen
  2. Grundlagenübung Technik: Standtricks und Ballannahmen
  3. Zweikampfübung – Passiv Aktiv Teil 2

Ein gutes Training

Euer Michi

Ballzirkulation und Rhythmusgefühl

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
Michi Schuppke

Für alle Premiumtrainer haben wir zwei neue Trainingsideen online gestellt.

In unserer neuen Passübung BALLZIRKULATION trainieren die Spieler das Passspiel und verbessern dabei die Qualität des Passes aus der Bewegung heraus, also nach kurzen Ballannahmen oder das direkte Passen nach einer Freilaufbewegung.

Und in der neuen Koordinationsübung SCHNELLER RHYTHMUS schulen wir, wie der Name schon sagt, das Rhythmusgefühl der Spieler. Für viele Spieler ist diese Übung zu Beginn gewöhnungsbedürftig, aber sie lernen den Bewegungsablauf dann doch relativ schnell.

JETZT NEU

 

Trainings-Tipp: NICHT NUR für unsere neue Koordinationsübung brauchen die Spieler eine gute Rumpfstabilität. Daher sollte jeder Trainer mindestens einmal pro Woche z.B. am Ende nach dem Training ein 10 bis 15 Minuten langes Stabilisationstraining durchführen. Oder warum nicht vor dem Training?! Und die Spieler sollen diese Übung auch noch zusätzlich einmal pro Woche als Hausaufgabe durchführen…

Ein gutes Training

Euer Michi

Stabilisation des Sprunggelenks

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page

In meiner neuen Gratis-Übung aus dem Bereich Koordination und Schnelligkeit geht es um die Verbesserung der Stabilität des Sprunggelenks. Zudem wird die Schnellkraft der Spieler verbessert.

Baue dazu zentral 25 Meter vor dem Tor ein Hütchendreieck mit 3 Meter Seitenlänge auf. In das Dreieck werden in einer Reihe 3 Ringe, eine mittelhohe Hürde und ein Balance Pad gelegt. Haben Sie Keines  zur Verfügung, können Sie das Balance Pad auch weglassen. Links und Rechts neben dem Tor werden zwei Anpsielstationen errichtet. Im Tor steht ein Torhüter oder es wird ersatzweise ein Minitor aufgestellt.

67_Stabilität

Ablauf:  Der erste Spieler startet ohne Ball mit drei Einbeinsprüngen mit dem rechten Fuß durch die Ringe, springt mit dem gleichen Fuß über die Hürde und landet folglich einbeinig auf der Balance Pad. Vor der tiefen Landung führt er noch eine Drehung nach links aus. Danach läuft er zum linken Hütchen, bekommt dort ein Zuspiel von rechts und schließt mit einem Torschuss ab. Nach schnellen Sidesteps zum rechten Hütchen wird ein zweites Zuspiel von links auch schnellstmöglich verarbeitet.

In meiner Variante werden beim dritten Reifen links und rechts je ein weiterer Reifen auf den Boden gelegt. Die Spieler starten jetzt mit Einbeinsprüngen mit dem linken Fuß durch den Parcours. Dafür werden drei Sprünge vorwärts, einer links, zwei rechts und erneut einer links ausgeführt. Beim letzten Sprung soll der Spieler eine Drehung nach rechts durchführen ehe er seitlich über die Hürde springt und einbeinig auf dem Balance Pad landet. Danach werden wie zuvor beide Hütchen angelaufen und zwei Zuspiele mit einem Torschuss abgeschlossen.

Viel Spaß mit der Übung und ein gutes Training wünscht

Euer Michi

 

Antrittsschnelligkeit fußballspezifisch trainieren!

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page

61_Ab_durch_die_Gasse

Wir haben es schon in unserem ersten Artikel zu Prävention im Fußball erwähnt: Die Dynamik des Fußballspiels hat sich in den letzten 10 Jahren massiv verändert. Das Spiel ist einfach deutlich schneller geworden. Das Resultat: die Spieler haben heute viel mehr Sprints und kurze, schnelle Aktionen zu leisten als früher. Ein Spieler vor 10 Jahren hatte im Durchschnitt 100 Sprints pro Spiel – heute kommen die Spieler auf Werte von 160 Sprints pro Spiel! Die Spieler müssen daher im modernen Fußball besser Ihren Körper darauf vorbereiten. Dazu reicht es nicht nur, mehr Schnelligkeit zu trainieren. Die Spieler müssen z.B. ihre Antrittsschnelligkeit vermehrt fußballspezifisch, also nach Landungen oder kurzen Drehungen, trainieren. Wie das aussehen kann, zeige ich Dir in meiner neuen Übung Ab durch die Gasse…

Deine Trainingsplanempfehlung:

Ein gutes Training!

Euer Michi

Neue Videos dieser Woche

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
JETZT NEU

Hallo Trainerkollege,

in unserem Videoportal sind unseren neuen Übungen online! Diese Woche finden sich darunter eine Spielform, eine Koordinations- und eine Technikübung:

Morgen habe ich dann noch eine Passübung für dich!

Ein gutes Training!

Euer Michi