Schlagwörterarchiv: Passen

Passtechnik nicht im Stand trainieren!

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
Pastechnik 2

Immer noch sehe ich Jugendtrainer, die das Passspiel im Stand trainieren. Zwei Spieler stehen sich dabei gegenüber und spielen sich den Ball im Stand hin und her. Wenigstens wird dabei der Ball oft noch mit rechts auf den linken Fuß angenommen und dann mit links gepasst und umgekehrt. Doch ansonsten ist diese Passübung nicht  mehr zeitgemäß, wenn sie es überhaupt mal war. Die Spieler müssen für den modernen Fußball das Passspiel in der Bewegung in Verbindung mit Ballannahmen, Tricks und Doppelpässen lernen. Nur so werden sie bessere Spieler mit einer super Passtechnik. Mit unserer neuen Passübung verbessern die Spieler ihre Passtechnik, trainieren Doppelpässe und Ballannahmen sowie Frontaltricks.  Weiterlesen

Spielaufbau im Fußball

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
wenden_im_spielaufbau_6

Ihre Spieler sollen ab einem gewissen Alter lernen,  in vollem Tempo in das Anspiel zu gehen, ohne dabei die Ballkontrolle zu verlieren. Zusätzlich sollen sie dabei Wenden beherrschen, welche im Spielaufbau mit Passspiel benötigt werden, um kreativ und damit auch erfolgreich Fußballspielen zu können.  Weiterlesen

Den ersten Kontakt in einer Passübung trainieren

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page

Viele sprechen davon und sie haben natürlich auch recht: Der erste Kontakt im Fußball ist oft von entscheidender Bedeutung. Aber wie kann man ihn sinnvoll trainieren? Wir haben eine richtig coole Passübung entwickelt, in welcher der erste Kontakt mehrfach und in verschiedenen Arten trainiert wird. Hier geht es zum neuen Video Passen – Erster Kontakt…

Viele reden davon, so wird er trainiert - der Erste Kontakt

Viele reden davon, so wird er trainiert – der Erste Kontakt

Außerdem GRATIS für diese Woche:

Eine Schnelligkeitsübung, mit welcher wir die Schnellkraft trainieren und die Lauftechnik verbessern. Dabei wird auch die Oberschenkel- und Rumpfmuskulatur gekräftigt. Am Ende dürfen die Spieler als Bonus Flanken von Mitspielern verwerten. Der Flankenkönig Teil 2…

Eine gute Fußballzeit!

Euer Michi

Techniktraining für die Spielverlagerung

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page

In unserer neuen Passübung trainieren wir Techniken, welche die Spieler für eine variable Spielverlagerung nutzen können. Diese spielnahe Passübung beinhaltet Finten für eine Spielverlagerung bei einem seitlichen Anspiel und wird in Kombination mit Standtricks trainiert.  Hier geht es zum VIDEO…

Techniktraining Spielverlagerung

Außerdem gibt es eine neue GRATIS Übung:

Eine gute Fußballzeit!

Euer Michi

Ballannahmen mit Rücken zum Tor

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
ballannahmen_mit_ruecken_zum_tor

Wir haben eine Übung online gestellt. In dieser Übung trainieren wir Ballannahmen mit Rücken zum Tor in Form einer Passübung mit drei Spielern. Gerade für 6er, 8er und 10er sind diese wichtig, um schnell in eine offene Stellung zum gegnerischen Tor zu gelangen.

ballannahmen_mit_ruecken_zum_tor

Aufbau und Ablauf

Dazu benötigen wir zwei Hütchentore im Abstand von etwa 5 Metern zueinander und drei Spieler.
Dabei stehen zwei Spieler am Hütchen ganz oben und einer am Hütchen ganz unten.
Der Spieler unten kommt entgegen und fordert lautstark den Ball. Das Anspiel muss auf seinen rechten Fuß erfolgen. Er dreht nun raus und führt anschließend eine Sohlenwende mit links durch.
jetzt spielt er dem entgegenkommenden Spieler ebenfalls den Ball auf dessen rechten Fuß.

Tipps

Achten Sie darauf, dass der jeweils entgegenkommende Spieler vor dem Anspiel seitlich zum Ballführenden steht und sich umblickt, um im Spiel einen Überblick über die Situation zu bekommen. Zusätzlich sollte der Spieler erst dann entgegenkommen, wenn der ballführende Spieler bereit ist abzuspielen. Nur so ist garantiert, dass die Spieler die Übung im Lauf und nicht im Stehen absolvieren.

Variante 1: Nun hängen wir an die Bewegung noch einen Fußwechsel dran. Nach der linken Sohlenwende führt der Spieler nun also noch schnell im Anschluss eine Sohlenwende mit rechts durch.

Variante 2: Selbstverständlich sollten beide Varianten auch mit dem schwachen Fuß durchgeführt werden.

Das Video dazu gibt es hier zu sehen.

Eine gute Fußballzeit!

Euer Michi

Übung der Woche: Passen im Spielaufbau 2

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page

In dieser Passübung für den Spielaufbau sind Passschärfe und das Timing der Freilaufbewegung im Mittelpunkt. 

passen_im_spielaufbau_2

Aufbau: Baue ein Hütchenkreuz mit Abständen von ca. 6 – 8 Meter auf. Du benötigst mindestens 8 Spieler. Positioniere an jedes Hütchen einen Spieler, an den Stirnseiten befinden sich jedoch mindestens zwei Spieler. Hier hat der jeweils erste Spieler einen Ball.

Ablauf: Beide Spieler an den Stirnseiten spielen ihren Ball zu den zentralen Spielern. Diese leiten den Ball direkt auf den Flügel weiter. Die Spieler dort legen den Ball auf den ersten Passgeber ab. Diese spielen den Ball nun scharf und wenn möglich direkt nach oben zur anderen Seite. Nach einem Doppelpass mit den Flügelspielern startet der nächste Durchlauf. Alle Spieler rücken eine Position weiter.

Variante: Nun führt der zentrale Spieler nach dem Pass die Ballannahme Rausdrehen durch und spielt dann den Ball auf den Flügel. Hier nimmt der Spieler an und dribbelt nach vorne. Dann führt er eine Schussfinte durch und spielt einen Doppelpass mit dem zentralen Spieler. Danach spielt er den Ball an die Stirnseite und nach einem weiteren Doppelpass startet der nächste Durchlauf.

Die Übung im Video

HIER KANNST DU DIE ÜBUNG ANSEHEN – KLICKE HIER

Eine gute Fußballzeit!

Euer Michi

Passen, Koordination & Technik!

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page

Ich habe drei neue Trainingsvorschläge für euch. Mit diesen trainiert ihr mit euren Spielern Passspiel, Koordination und schafft technische Voraussetzungen für spätere enge 1 gegen 1 Situationen.

  1. Passpendel mit Ballan- und -mitnahme. Hier trainieren die Spieler ihr Passspiel und lernen dabei zwei wichtige Möglichkeiten der Ballannahme. Und dabei darf die Übersicht nicht verloren gehen…
  2. Basics – Vorsicht Heiß! Diese Koordinationsübung ist die Basis für die wichtigen Tapschritte. Dabei lernen die Spieler, mit einem möglichst schnellen und kurzen Bodenkontakt zu laufen. Und die Körperspannung und damit die Rumpfstabilität wird enorm gefördert…
  3. Einfache Technik 11. Hier verbessern die Spieler ihr Dribbling, üben Wendetricks und bereiten die technische Grundlage für seitliches 1 gegen 1 vor…
103_Vorsicht_heiß

Schafft die Basis für Tapschritte: Koordinationsübung Vorsicht Heiß!

Ein gutes Training!

Euer Michi

Spielnahes Doppelpasstraining

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page

In einer neuen Übung trainieren die Spieler Doppelpässe mit Torabschlüssen und kombinieren dies spielnah mit Dribbling und Wendetechniken.

wendedoppelpass_im_zweischussspiel (2)

Aufbau: Für diese Übung benötigt ihr ein gleichschenkliges Hütchendreieck von ca. vier Metern Seitenlänge im Abstand von 16 Metern zum Tor. In etwa 10 Metern schräg dazu benötigen wir ein weiteres Hütchen. Verteilen Sie ihre Spieler gleichmäßig auf die beide Stationen.

Ablauf: Der erste Spieler läuft auf das Hütchen zu und führt eine Zidanewende mit Doppelpass durch. Anschließend nimmt er den Ball Richtung zweites Hütchen mit und führt dort eine Schussfinte wiederum mit Doppelpass durch. Danach erfolgt der Torabschluss per Vollspann. Anschließend erhält er ein flaches Zuspiel und schließt direkt per Effetball ab.

Variante: Nun führen die Spieler am ersten Hütchen eine Sohlenwende und am zweiten Hütchen die Wende „Abkappen“ durch. Im Anschluss erhält der Spieler ein hohes Zuspiel, welches er per Volley oder Dropkick verwerten soll.

Ein gutes Training!

Euer Michi

Aufwärmen kann so einfach sein!

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page

Drei Spieler, zwei Hütchen und ein Ball – mehr braucht es nicht, um ein wirklich einfaches und trotzdem sehr effektives Aufwärmen für seine Spieler zu organisieren. Und dabei wird gleich zu Beginn des Trainings alles trainiert, was ein modernes Aufwärmen braucht. Laufarbeit, Passen, Ballannahmen und Standtricks, welche auch koordinativ die Spieler fordern. Hier geht es zur Übung Standtrickpassen 2…

100_Standtrickpassen_2

 

Ein gutes Training!

Euer Faxe