Schlagwort-Archive: Jugendausbildung Fußball

Kommentar zu: „Ist die Ausbildung in den Nachwuchsleistungszentren der Bundesligisten ausreichend? „

Vor einem Monat haben wir bei Youtube ein Video veröffentlicht zum Thema „Ist die Ausbildung in den Nachwuchsleistungszentren der Bundesligisten ausreichend?“. Wer das noch nicht gesehen hat, kann es hier nachholen.
Die Reaktionen darauf waren grundsätzlich positiv. Es gab aber auch Kritik. Eine davon haben wir unter dem Video ganz oben angepinnt.

Weiterlesen

Unsere Meinung zu: „7 gegen 7? 3 gegen 3? Ja was denn nun?“

Im März haben wir euch einen Beitrag der Sportschau zum Thema Funino und 3 gegen 3 gezeigt. Wenn ihr euch das nochmal anschauen wollt, kommt ihr hier zum Artikel.

Unser Michi hat jetzt unsere Gedanken dazu in ein kleines Video gepackt, das wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. 😉
Kommentare und Kritik ist natürlich wie immer gern gesehen!
Viel Spaß mit dem Video:

Weiterlesen

7 gegen 7? 3 gegen 3? Ja was denn nun?

Der DFB sucht nach Lösungen, um den Ausbildungsbereich zu modernisieren. Die technische Entwicklung der Kinder in den letzten Jahren ging defintiv zurück. Es wurde und wird weiterhin zu viel Wert auf Erfolg in den Spielen gelegt und dafür müssen v.a. im Ausbildungsbereich die größten und schnellsten Spieler „herhalten“. Auf technischen Fußball wird dabei oft keinen Wert gelegt. Schnell nach vorne, der Schnellste hinterher und Abschluss. Die retardierten Kinder bekommen kaum einen Ball und gehen in diesem System fast unter. Frust pur also auf der einen Seite. Die akzelerierten Kinder schießen zwar viele Tore und haben mehr Ballkontakte – mit technischer Qualität hat das aber oft auch wenig zu tun. Eine Idee des DFB: Statt 7 gegen 7 bei den Kleinen vermehrt 3 gegen 3 spielen.

Weiterlesen

Die F2 wäre einfach besser!

Wir haben wieder eine interssante Frage auf einen unserer Artikel bekommen, die wir gerne – wie schon öfter der Fall – hier für alle Leser veröffentlichen und diskutieren wollen. Interessant dabei ist, dass diese Frage und der dazugehörige Artikel schon auf der Frage eines Elternteils beruht. Es scheint also, dass hier viele Fragen für viele Eltern im Raum stehen. Zu unserem Artikel Jugendfußball: Zu gut für seinen Jahrgang? haben wir folgende Fragestellung bekommen:

Weiterlesen

Der Kleinfeldfußball sollte angepasst werden!

Ich oute mich hier mal als absoluter Fan von Funino. Für unsere Allerkleinsten ist das ein tolles System, um allen Kinder Spielzeit zu gewähren und möglichst oft einen Ball am Fuß zu haben. Allerdings fällt seit Jahren der klassische Kleinfeld-Fußball (das 7 gegen 7) bei jeder Regeländerung durchs Raster. Es wirkt fast so, als würde niemand das Alter zwischen 8 und 11 Jahren interessieren. Ist ja noch kein richtiger Fußball. Aber genau das Gegenteil ist der Fall. Weiterlesen

Warum ein zu kleines Spielfeld in der E-Jugend schlecht für den Fußball ist

Der Bayerische Fußballverband hat vor wenigen Wochen eine Mail an alle Vereine mit mittlerweile bekanntem Inhalt versendet. Es ging um die Tatsache, dass es immer weniger technisch gute Fußballer gibt, die im modernen Fußball enge Situationen lösen oder das offensive Eins gegen Eins erfolgreich bestreiten können. Das Abschneiden bei der WM lässt grüßen. Daher das zentrale Statement in jener Mail: um wieder mehr technisch gute Spieler zu bekommen, muss das bestehende Spielsystem überdacht werden. Konkret heißt das: 3 gegen 3 in der F-Jugend und 5 gegen 5 in der E-Jugend. Dadurch sollen die Kinder mehr Ballkontakte pro Spiel bekommen, sich so logischerweise technisch besser entwickeln können. Während das 3 gegen 3 eh dafür sorgt, soll im 5 gegen 5 zudem durch festgelegte Rotation möglichst gleiche Spielzeit für alle Kinder erreicht werden. Ein zunächst mal guter Gedanke in die richtige Richtung. Weiterlesen