Schlagwörterarchiv: Fußballtraining Kinder

Warum ein zu kleines Spielfeld in der E-Jugend schlecht für den Fußball ist

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
Techniktraining Spielverlagerung

Der Bayerische Fußballverband hat vor wenigen Wochen eine Mail an alle Vereine mit mittlerweile bekanntem Inhalt versendet. Es ging um die Tatsache, dass es immer weniger technisch gute Fußballer gibt, die im modernen Fußball enge Situationen lösen oder das offensive Eins gegen Eins erfolgreich bestreiten können. Das Abschneiden bei der WM lässt grüßen. Daher das zentrale Statement in jener Mail: um wieder mehr technisch gute Spieler zu bekommen, muss das bestehende Spielsystem überdacht werden. Konkret heißt das: 3 gegen 3 in der F-Jugend und 5 gegen 5 in der E-Jugend. Dadurch sollen die Kinder mehr Ballkontakte pro Spiel bekommen, sich so logischerweise technisch besser entwickeln können. Während das 3 gegen 3 eh dafür sorgt, soll im 5 gegen 5 zudem durch festgelegte Rotation möglichst gleiche Spielzeit für alle Kinder erreicht werden. Ein zunächst mal guter Gedanke in die richtige Richtung. Weiterlesen

Torwart in der G-Jugend – Für immer und ewig?

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
Rotationsp

Es hat uns mal wieder eine Frage eines Vaters erreicht. Wir wollen die gerne wieder hier bei uns im Blog beantworten, um allen anderen Eltern eine Hilfestellung bei einem ähnlichen Fall zu Hause zu geben. Dieses Mal geht es um die Frage: Sich schon früh auf die Torwartposition festlegen oder nicht? Weiterlesen

Ausbildungsorientiert Denken!

Teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
Schuppke

Unsere Ausbildungsphilosophie ist – wie oft hier beschrieben – ausbildungsorientiert. Nur: was heißt das eigentlich genau? Das werden wir vermehrt in letzter Zeit gefragt. Unsere erste Antwort dabei ist immer: wir stellen die fußballerische und charakterliche Entwicklung der Kinder in den ersten klassischen Ausbildungsjahren des Kinderfußballs (F-D-Jugend) vor einem Triumph über den Gegner. Und wie hier immer wieder kommuniziert: dies bedeutet NICHT, dass wir nicht gewinnen wollen! Ganz im Gegenteil – natürlich sollen die Spieler ihr Bestes geben, um das Spiel zu gewinnen. Nur wollen wir die Spiele mit unseren erlernten technischen und taktischen Mitteln gewinnen, und nicht um den Preis der Entwicklung. Getreu dem Motto: weniger Bolzen, mehr ausprobieren. Ziel dabei ist es, langfristig eine ganzheitliche, altersgerechte Ausbildung der Spieler zu verfolgen. Und das geht nur, in dem bestimmte Kriterien erfüllt werden. Was sind diese und warum verfolgen wir in der Jugendausbildung keinen erfolgsorientierten Fußball? Weiterlesen